Sri Lanka - tägliches Leben Logo

Die Fischer von Ahangama

An der Galle-Matara Road. Abends ziehen die Fischer mit ihren Booten, oft Katamarane mit ein bis drei Personen, aus dem nahegelegenen Hafen und rudern bis hinter das Riff, um dann beim Schein einer Lampe Fische anzulocken. Morgens bieten sie ihren Fang auf dem Markt oder am Straßenrand zum Verkauf an. Es loht sich, den Fang zu bweundern.

Boote

Fische

Ganz in ihrer Nähe arbeiten auch die berühmten Stelzenfischer von Ahangama. Sie haben Stämme in den Meeresboden getrieben, an denen über dem Wasser Querlatten genagelt sind. Abends schwimmen die Männer zu diesen Stangen oder lassen sich von einem Boot hinbringen. Sie erklettern die Querstange, hocken dort geduldig mit einer Angel oder einem Netz und warten darauf, daß Fische mit der Flut zu ihren Fanginstumenten gelangen. Die Beute wird dann in einem Netz verstaut, das ins Wasser hängt. Über die Stelzenfischern munkelt man, daß sie eher ihr Geld als Fotomotiv für Touristen verdienen als mit Fischen ihre Stangen stehen nämlich viel zu nah am Ufer ...

Stelzenfischer

Stelzenfischer von Ahangama

Watching Fisherman

At Galle-Matara road near Ahangama you can see stilt fisherman working. They offer their fishes along the road - what a picturesque scenery.